Hygienemaßnahmen „Corona - Pandemie“ der Bergschule Singen GWRS

Die Hygienemaßnahmen basieren auf den Vorgaben des §1 Absatz 2 der Corona-VO der Landesregierung und den Hygienehinweisen des Kultusministeriums vom 22.04.20 für die Schulen in Baden-Württemberg.

Zentrale Hygienemaßnahmen

Die Schülerinnen und Schüler werden in der ersten Unterrichtsstunde am ersten Unterrichtstag über die vorliegenden Hygienemaßnahmen informiert.

  • In der ersten Unterrichtsstunde bekommen alle Schülerinnen und Schüler kostenfrei eine waschbare Mund-Nasen-Maske aus Stoff.
  • Während des Unterrichts gibt es keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Maske. Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte dürfen einen entsprechenden Schutz tragen, wenn sie es wollen. Die Schulleitung empfiehlt das Tragen einer Maske.
  • Der Mindestabstand von 1,50 m muss eingehalten werden.
  • Eine gründliche Händehygiene mit Flüssigseife für 20 - 30 Sekunden ist Voraussetzung. 
  • In allen Klassenzimmern und Toiletten gibt es ausreichend Flüssigseife, Einwegpapiertücher und Händedesinfektionsmittel.
  • Die Husten- und Niesetikette muss eingehalten werden.
  • Bei Krankheitsanzeichen müssen Schülerinnen und Schüler zwingend zu Hause bleiben.
  • Schülerinnen und Schüler achten darauf, dass sie keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln praktizieren und vermeiden das Anfassen von öffentlichen Handkontaktstellen (Türklinke etc.) durch das Nutzen von Ellenbogen.

 

Raumhygiene

  • Schülerinnen und Schüler benutzen klassenspezifisch einzelne Eingänge. An allen Eingängen gibt es Händedesinfektionsmittel.
  • Im Schulbetrieb wird grundsätzlich das Abstandsgebot von 1,50 m eingehalten.
  • Vor dem Sekretariat, dem Lehrerzimmer und den Toiletten gibt es auf dem Boden gesonderte Markierungen zur Abstandseinhaltung.
  • Die Mitarbeiter*in im Sekretariat erhält einen Spuckschutz aus Plexiglas.
  • Die Klassenstärke wird halbiert und die Schülerinnen und Schüler werden in A/B-Gruppen eingeteilt, sodass die Gruppengröße an die Raumgröße angepasst ist. Die Tische in den Klassenräumen sind so organisiert, dass das Abstandsgebot eingehalten werden kann (maximal 11 Schülerinnen und Schüler pro Klassenraum).
  • Partner- und Gruppenarbeiten finden nicht statt. Bei unvermeidbaren näheren Tätigkeiten wird ein Mund-Nasen-Schutz getragen.
  • Der Sport- und Schwimmunterricht findet nicht statt.
  • Die Räume werden regelmäßig (mindestens alle 45 Minuten gelüftet).
  • Ein Raumwechsel der einzelnen Klassen wird weitestgehend durch eine umsichtige Planung vermieden.
  • Die Reinigungskräfte desinfizieren Flächen (Türklinken, Griffe, Fenstergriffe, Handläufe, Lichtschalter, Tische, Telefone, Kopierer etc.) nach dem Schulbetrieb. Bei (seltenem) Raumwechsel der Klassen werden Flächen mit Flächendesinfektionsmittel von den Schülerinnen und Schülern desinfiziert.

 

 

 

Hygiene im Sanitärbereich

  • Vor den Toiletten befinden sich Abstandsmarkierungen von 1,50 m.
  • In allen Toiletten gibt es ausreichend Flüssigseife, Einmalhandtücher und Händedesinfektionsmittel.
  • Nur eine Person darf sich in der Toilette aufhalten. Hierzu befindet sich vor der Toilette ein Aufsteller mit einem entsprechenden Hinweis (besetzt, frei).

Infektionsschutz in den Pausen

  • Die große Pause findet auf dem Schulhof statt. Für jede Klasse gibt es einen separaten ausgewiesenen Bereich (GS - Hof, Zwischenebene, HS - Hof), sodass einer möglichen Infektion der Schülerinnen und Schüler der Klassen vorgebeugt wird.
  • Der Pausenverkauf ist untersagt.

Risikogruppen

  • Personen, die relevante Vorerkrankungen oder Angehörige im nächsten Umfeld haben, zählen zu den Risikogruppen (vgl. Schreiben des KM zu den Risikogruppen). Sie sind von der Präsenzpflicht entbunden. 
  • Bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme am Unterricht.
  • Für schwangere Lehrkräfte und Schülerinnen gelten die Regelungen analog zu den Risikogruppen.

Wegeführung und Unterrichtsorganisation

  • Die einzelnen Klassen werden so auf die einzelnen Gebäude und Stockwerke verteilt sodass kaum Kontakt mit anderen Klassen besteht.
  • Die Wegeführung wird nach einem „Einbahnstraßenprinzip“ organisiert. 
  • Die Pausen werden entsprechend organisiert (s.o.).

Besprechungen, Konferenzen und Veranstaltungen

  • Besprechungen werden auf das notwendige Maß reduziert. Dabei beachten wir das Abstandsgebot. Videokonferenzen werden bevorzugt durchgeführt.
  • Klassen- und Elternversammlungen sind untersagt.

Meldepflicht

  • Aufgrund der Coronavirus-Meldepflicht i. V. m. §8 und § 36 des Infektionsschutzgesetzes werden sowohl der Verdacht einer Erkrankung als auch das Auftreten von COVID-19 Fällen an der Bergschule GWRS Singen dem Gesundheitsamt gemeldet.

 

Remchingen, 24.04.2020

Hygienemaßnahmen Corona-Pandemie
Hygienemaßnahmen Corona-Pandemie 4-20.do[...]
Microsoft Word-Dokument [43.0 KB]
Schließfach mieten

 

Wichtige Termine Schuljahr 2020/2021

 

11.09.20

Eröffnungskonferenz

 

14.09.20

08.30 Uhr

Beginn des neuen Schulahres

 

16.09.20

Einschulung Klasse 5, 08.30 Uhr

Ort: Aula Bergschule

 

19.09.20

Einschulung Klasse 1, 10.00 Uhr

Ort: Aula Bergschule

 

23.09.20

Lernstand 5 Mathe

 

24.05.20

Lernstand 5 Deutsch

 

25.09.20

2. GLK 13.30 Uhr

Spätester Abmeldetermin vom Religionsunterricht

 

28.09.20

Klassempflegschaftsitzung

 

29.09.20

Klassenpflegschaftssitzung

 

22.10.20

Schulkonferenz 19.00 Uhr

 

26.10-30.10.20

Herbstferien

 

06.11.20

3. GLK 13.30 Uhr

 

11.12.20

Dienstbesprechung 13.30 Uhr

 

23.12.20- 10.01.21

Weihnachtsferien

 

15.01.21

4. GLK 13.30 Uhr

 

5.02.21

Halbjahreninformation

 

15.02. -19.02.21

Faschingsferien

 

22.02.21

Klassenpflegschaftssitzung

 

23.02.21

Klassenpflegschaftssitzung

 

27.02.21

Werkrealschultag

 

 

 

 

 

 

 

Unterrichtszeiten

1. Stunde            7:45 - 8:30 Uhr

2. Stunde           8:35 - 9:20 Uhr

3. Stunde           9:25 - 10:10 Uhr

4. Stunde           10:35 - 11:20 Uhr

5. Stunde           11:25 - 12:10 Uhr

6. Stunde           12:15 - 13:00 Uhr

--------------------------------------

7. Stunde            13:00 - 13:45 Uhr

8. Stunde            13:45 - 14:30 Uhr

9. Stunde            14:30 - 15:15 Uhr

10. Stunde         15:20- 16:05 Uhr

Kontakt

Bergschule Singen
Bergstr. 21
75196 Remchingen 

E-Mail: info@bergschule-singen.de

Tel. 07232/ 73 433 00

Fax: 07232/ 73 433 199

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bergschule Singen 2018